Checkliste - Luftgifte erkennen

asbest kosten

Es liegen offenbar Belastungen irgendeiner Art vor? Sie wissen aber nicht woher diese stammen? Sie können nicht einmal genau definieren, ob überhaupt äußerliche Einflüsse schuld sind oder die Belastungsquelle in den Inneräumen selbst entstehen? Bei einem total unsicheren Standpunkt wie diesem, können wir Ihnen diesen Fragekatalog anbieten. Es kann Ihnen dabei helfen ein breites Spektrum an Beschwerden einzukreisen und die Verursacherquelle möglicherweise dingfest zu machen.


Hier eine  kleine Checkliste mit 10 typischen Fragen mit denen man die Schwerpunkte einer Raumluftbelastung in Betracht ziehen kann. Es ist oft gar nicht so leicht sich an die abgefragten Ereignisse zu erinnern. Aber mit ein paar Minuten Ruhe und gründlicher Überlegung kommt es einem bestimmt wieder in den Sinn:


Waren Sie schon einmal in der Situation, dass Sie und Ihre Familie eine längere Zeit (Urlaub) außerhalb der Wohnung bzw. Haus verbracht haben? Haben sich Beschwerden dabei scheinbar aufgelöst?

Wohngifte können unterschiedlichste Beschwerden und Krankheiten auslösen. Befindlichkeitsstörungen können möglicherweise durch Lösemittel in der Wohnung begründet werden. Vor allem wenn nach längerer Abwesenheit die Beschwerden förmlich eine Besserung aufzeigten und bei der Rückkehr diese dann wieder ausbrechen, ist das ein mehr oder minder eindeutiges Indiz für Schadstoffe in der Raumluft.

 

Sind Sie und Ihre Familie in eine neue Wohnung bzw. neues Haus gezogen? Fühlen Sie sich durch Abgase, Lärm, Industrie, Verkehr und Feuchtigkeit belästigt?

Wenn Sie den starken Verdacht hegen, dass eine Schadstoffbelastung vorliegt, holen Sie sich verstärkt Informationen um der Belastungsquelle auf den Grund zu gehen. Aromatische Kohlenwasserstoffe können ab einer gewissen Nähe zu Straßen sehr leicht in die Innenräume Ihrer Wohnung gelangen. In diesem Fall hätte das Lüften die umgekehrte Wirkung und würde die Raumluftqualität zusätzlich verschlechtern.


 

Wurden bei Ihnen schon mal Pressspan-Platten im Bodenbereich verklebt? Haben Sie vielleicht Teppichböden, die verklebt wurden? Mit welchem Kleber wurde dies verarbeitet?

Kleber enthalten Lösemittel, die jahrelang neurotoxische Gifte abgasen können. Dies kann die Gesundheit erheblich gefährden. Teppiche und Bodenbeläge enthalten häufig PVC. Eines der Wohngifte, das in diesem Material enthalten ist. Bodenbeläge die "neu" riechen sind meist schwer mit Schadstoffe belastet.


 

Leiden Sie unter allergischen Reaktionen, vor allem wenn Sie sich in Innenräumen oft aufhalten?

Schimmelpilzsporen und Terpene in Holzschutzmitteln sind häufige Ursache bei einer Allergie. Bei Schimmelpilz verhält es sich so. Milben essen den Schimmel an der befallenen Stelle.  Deren Ausscheidungen enthalten dann, den ohne hin schädlichen Kot, sowie die unverdauten Pilzsporen. Dieser  Schimmel-Kot-Mix ist dann so leicht, dass er in der Luft schweben kann und über die Atemwege aufgenommen wird. Dies kann dann zur Allergie führen. Terpene kommen in natürlicher Form in Hölzern vor und werden für Holzschutz-Lasuren noch chemisch abgeändert. Diese Terpene gelten als Giftstoffe, die am häufigsten, Auslöser für allergische Reaktionen sein können.


 

Nehmen Sie eine unangenehme Geruchsbelästigung wahr, die scheinbar konstant vorzufinden ist? Ist dieser Geruch mit körperlichen Reaktionen gekoppelt?

Wohnraumgifte aus Lacken und Farben können sich durch süßlichen Geruch verraten. Auch Teppichkleber kann durch unterschwelligen Geruch belasten. Wenn es muffig riecht und die entsprechenden Räume eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen, könnten Schimmelpilze der Grund für diese Geruchsbelästigung sein. Auch wenn keine Stockflecken an den Wänden zu sehen sind, kann schone eine Schimmelpilzbelastung vorliegen.

 

 

Wurde bei Ihnen (Mann oder Frau) eine Sterilität oder verminderte Fruchtbarkeit festgestellt?

Auch auf die Fruchtbarkeit des Mannes können Wohnraumgifte sich negativ auswirken. Hier könnten Phatate (in PVC, Gummiprodukten etc.) eine der Ursachen sein. Hierbei handelt es sich um Weichmacher, die sich im Fettgewebe absetzen und ähnlich wirken wie Hormone. Die Fruchtbarkeit der Frau kann durch Lösungsmittel, Dioxine und Furane vermindert werden. Dioxine und Furane kommen in billiger Kleidung vor und werden über die Haut, aber auch durch die Atemluft aufgenommen.

 

 

Sind bei Ihnen Krebserkrankungen aufgetreten bzw. Gewebsveränderungen die scheinbar keine Ursache haben?

Hier kann eine Asbestbelastung die Ursache sein. Wenn Sie in einem Haus leben oder arbeiten, dass vor Ender der 1980er Jahre gebaut wurde, ist eine Belastung durch Asbest gut möglich. Auch kann Schimmelpilz an der Wand oder im Gemäuer, Krebs verursachen (besonders Leberkrebs). Der Grünschimmel Aspergillus flavus ist hier besonders gefährlich. Hier sind grundlegende Sanierungsarbeiten meist die einzige Möglichkeit, die Belastungsquellen zu stoppen. Diese dürfen nur von Fachleuten durchgeführt werden.

 

 

Sind in der Nähe Ihrer Wohnung bzw. Haus irgendwelche Verbrennungsanlagen, wie Mülldeponien? Wird bei Ihnen per Hausfeuerung geheizt oder wird in den Innenräumen geraucht?

Hier können Dioxine und Furane am Werk sein. Diese Giftstoffe sind häufige Ursachen für Beschwerden in der näheren Umgebung, von Mülldeponien oder bei Wohnanlagen, die durch Hausfeuerung beheizt werden. Auch Wohnungen, in denen geraucht wird, können durch diese Luftgifte belastet werden. Auch Aromate sind hier Auslöser für Beschwerden. Wer in der Nähe einer Mülldeponie lebt, hat ein schwerwiegendes Standortproblem, da die durch Verbrennung entstanden Giftstoffe durch den Wind direkt ins Innere der Räumlichkeiten gelangen können. Auch die Art und Weise des Heizens ist mit Wohngiften in Verbindung zu bringen, wenn dazu offenes Feuer verwendet wird. Dass mit hohen Kosten bei der Umstellung verbunden sind, kommt jedoch Ihrer Gesundheit in dem Fall zu gute. Wenn Raucherräume Beschwerden auslösen, kann regelmäßiges Lüften helfen. Bei starker Belastung durch diese Wohnraumgifte und durch Zigarettenqualm ist ggf. eine Renovierung, evtl. sogar eine Grundsanierung nötig (je nach Stärke der Belastung).

 

 

Sind unlängst Renovierungsarbeiten in Ihrem Heim durchgeführt worden? Möglicherweise wurden Holzverkleidungen bzw. allgemein Holz bei Sanierungen oder Anbau verwendet?

Holzschutzmittel, Lacke, Wachse – all diese Stoffe beinhalten oft giftige Stoffe, wie Weichmacher oder Pestizide. Vor Renovierungsarbeiten sollte man darauf achten, schadstoffarme Mittel zu kaufen. Wenn die (meist sehr kostspieligen) Arbeiten durchgeführt wurden, kann eine Raumluftanalyse zumindest herausfinden, welche Stoffe in gesundheitsschädlicher Konzentration vorliegen. Ggf. muss erneut renoviert werden.

 

Leiden Ihre Kinder oder Immungeschwachte Personen unter Beschwerden, bei denen nicht aufzuweisen ist, warum die Leiden bestehen bleiben?

Wenn ja, dann sollten Sie ernsthaft über eine Raumluftmessung nachdenken.



Erkennen Sie überwiegend Gemeinsamkeiten innerhalb dieser Befragung? Dann liegt es nah, dass eine Raumluftbelastung vorliegt. Um sich ein genaueres Bild machen zu können, müsste die Raumluft gemessen werden, um eventuelle Schadstoffquellen ausfindig zu machen. Um diese Gefährdungen Ihrer Gesundheit und die Ihrer Familie auszuschließen, empfiehlt es sich auf Nummer sicher zu gehen.


Mit einer Raumluftmessung können Sie nämlich genau das tun. Schadstoffe werden klar aufgelistet, nachgewiesen und interessantes Informationsmaterial zur Aufdeckung der Belastungsquelle beigelegt. Fordern Sie jetzt bei uns Ihre Luftanalyse an und verschaffen Sie sich Sicherheit. Einfach, schnell und kostengünstig und für Sie optimiert.

  1. Schimmel Schnelltest für 6 Räume (airself)

    Schimmel Schnelltest für 6 Räume (airself)

    38,90 €
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Mit dem airself Schimmelschnelltest können Sie bis zu 6 Räume auf Schimmelpilze untersuchen. In der unkomplizierten Heimanwendung können Sie selbst wählen, welche Räume Sie auf Schimmelpilz-Sporen prüfen möchten. Im umfassenden Set erhalten Sie mehr als nur einen Test.


    Inklusive sind: 6 spezielle Schimmelpilznährböden für die Sammlung, Messprotokoll und Auswertungs-Schema, Schnelleinstieg und ausführliche, bebilderte Anleitung (Schritt für Schritt zum Ergebnis), Hintergrundinformationen zu Gattungen, Ursachen, Maßnahmen inkl. Tipps. Kinderleichte Anwendung. Unabhängige Probenahme und eigene Auswertung. Preisgünstig.

    Erfahren Sie mehr